Post Tagged with: "streetfotografie"

Soziale Situationen im Stadtleben – Streetfotografie als social life

Soziale Situationen im Stadtleben – Streetfotografie als social life

Detail, Praxis 27/08/2019 at 10:08

James Maher hat in seinem Buch über Streetfotografie geschrieben, daß sie im Grunde die bildhafte Beobachtung aller menschlichen Ausdrucksformen bzw. das bildhafte Studieren der menschlichen Bedingungen um uns herum ist:

Read more ›
Von der Leica M zum Iphone

Von der Leica M zum Iphone

Detail, Fotografisches Feuilleton 05/05/2019 at 17:40

Die sozialen Gebrauchsweisen der Fotografie ermöglichen immer wieder neue Fotoapparate, neue Fotos und neue Gebrauchsweisen für neue Fotos. Streetfotografie wurde im 20. Jhrdt. von der Leica M dominiert und Dokumentarfotografie daneben von der Nikon F und in digitalen Zeiten von den DSLR.

Read more ›
Streetfotografie mit Hipstamatic

Streetfotografie mit Hipstamatic

Filtermix 03/05/2019 at 07:22

Kann man Streetfotografie mit Hipstamatic machen? Gibt es 5 Sterne Streetfotografie auf die Schnelle mit dem Iphone? Es geht. Hier sind drei schöne Fotos Streetfotografie als Hipstamatic Streetart: 1. Französischer Flair im Bergischen Land – in Remscheid auf der Alleestrasse 2. Mittendrin – Leben mit Behinderung 3. Marktszene in Remscheid […]

Read more ›
Der Flotte Dreier in der Fotografie als Erfolgsrezept

Der Flotte Dreier in der Fotografie als Erfolgsrezept

Fotografisches Feuilleton 07/09/2018 at 07:39

Der flotte Dreier ist ein Erfolgsrezept in der Fotografie:

Read more ›
Fotokritiker Mahlke

Fotokritiker

Fotografisches Feuilleton 24/07/2018 at 09:01

Große Namen geben mir zu denken. Dokumentarfotografie vor Ort nach eigenen Ansprüchen umzusetzen und darüber und über andere gute Fotografie zu schreiben war mein Anfang vor knapp 20 Jahren. Es war aus der Not geboren visuell dokumentieren zu wollen, wenn soziale Veränderungen bildlich statt nur mit Worten festgehalten werden sollten. […]

Read more ›
Artlens oder warum Eigenlob nicht immer stinkt sondern manchmal auch stimmt

Artlens oder warum Eigenlob nicht immer stinkt sondern manchmal auch stimmt

Fotografisches Feuilleton 27/05/2018 at 12:04

Ich gehöre zu der Generation über 50 und habe viele Menschen getroffen, die mir viel erzählt haben. Bei der Frage von Erfolg und sozialer Anerkennung bemerkte ich immer wieder, daß es letztlich nicht auf Können sondern auf Kennen ankommt.

Read more ›
Streetfotografie nach DSGVO Foto Mahlke

Streetfotografie oder Streetart nach der DSGVO in Deutschland ?

Detail 27/05/2018 at 09:08

Nun ist die DSGVO eingeführt und das Leben geht weiter. Ich habe mir zwei Beispiele rausgesucht, die zeigen, wie Streetfotografie und Streetart nun umgesetzt werden können, damit es nicht nur relativ rechtssicher ist sondern auch fotografisch künstlerisch gut wirkt.

Read more ›
Jetzt offiziell vom Ministerium BMI – Fotografieren weiter erlaubt, Streetfotografie auch

Jetzt offiziell vom Ministerium BMI – Fotografieren weiter erlaubt, Streetfotografie auch

Kurzgedanken 17/05/2018 at 19:28

Das Bundesministerium des Inneren teilt mit: “Was ändert sich mit der Datenschutzgrundverordnung für Fotografen?

Read more ›
Aufbruch Blaue Serie Wuppertal Elberfeld Foto Mahlke

Die blaue Serie – Aufbruch in Wuppertal Elberfeld Fotografie – das neue visuelle Stadtbild entsteht

Detail 10/05/2018 at 12:18

Baukultur und Stadtaneignung sind wesentlich für modernes Leben:

Read more ›
Leipzig - erwartungsvoll

EU verbietet Personen zu fotografieren – nur noch Selfies möglich!? Ein Blick auf die Streetfotografie

Detail 01/04/2018 at 12:23

“Gemäß Art. 2 Abs. 1 DSGVO gilt die Verordnung uneingeschränkt „für ganz oder teilweise automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten sowie für die nichtautomatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, die in einem Dateisystem gespeichert sind oder gespeichert werden sollen“. Somit wird jede „automatisierte Verarbeitung“ unter ein generelles Verbot gestellt, das nur bei Einschlägigkeit eines […]

Read more ›
Wann wird Streetfotografie zur Fotokunst? Wann ist Streetphotography echt?

Wann wird Streetfotografie zur Fotokunst? Wann ist Streetphotography echt?

Detail 28/01/2018 at 08:55

„Die Street Photography begreift sich in der Regel als diejenige Fotografie, die im öffentlichen Raum geschieht…. Der Fotograf nutzt dabei die Realität, um daraus seine eigene Bildrealität zu erzeugen. Menschen und Gegenstände, die oft nichts miteinander zu tun haben, werden in einem Augenblick festgehalten, in dem sie in einer speziellen […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Die Punkfrisur als Mikrogeste – Autorenfotografie

Fotografisches Feuilleton 07/08/2016 at 10:20

Es kann so unglaublich interessant sein Themen auszugraben, die vor einigen Jahrzehnten in der fotografischen Diskussion mal eine Rolle spielten. Ich überprüfe diese dann immer an meinen existenziellen und existenzialistischen Fragen und meinem Leben mit der Fotografie. Dabei bin ich nun wieder auf Frau Parak gestoßen. Diese Dame kann so […]

Read more ›
Mit Kamera und Schreibmaschine durch Europa von Erich Grisar, hg. von Andrea Zupancic

Mit Kamera und Schreibmaschine durch Europa von Erich Grisar, hg. von Andrea Zupancic

Buchtipps, Praxis 06/08/2016 at 15:49

“Aber wessen Dasein Arbeit heißt, dessen Ende ist immer Elend.” Das schrieb Erich Grisar 1932 und wir dachten in der Bundesrepublik, daß wir diesen Zustand überwunden hätten. Doch dann kam die Sozialdemokratie und führte gemeinsam mit den Grünen unter dem Jubel von CDU und FDP die Armut wieder ein. Neoliberalismus […]

Read more ›
Foto Grafik Michael Mahlke

Warum das Lesen so wichtig für das Fotografieren ist

Buchtipps, Fotografisches Feuilleton 19/04/2016 at 07:19

Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, dann liest du nicht genug – „If your pictures aren’t good enough, you aren’t reading enough“ – Tod Papageorge Durch dieses Zitat wurde mir dieser Zusammenhang bewußt. Interessanterweise wurde Tod Papageorge, studierter Spezialist für englische Literatur, dies alles bei der Streetfotografie bewußt. Lesen […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Wie viel Text zu wie viel Bild? Fotografie in Theorie und Praxis

Fotografisches Feuilleton 31/01/2016 at 17:56

Heute habe ich wieder in einer Promotion aus dem Themenbereich der Fotografie gelesen. Danach habe ich mich entschlossen, damit aufzuhören. Nicht weil die Dissertationen “schlecht” sind sondern weil sie für meine fotografische Praxis so gut wie keine Erkenntnisgewinne mehr bieten. Fast alle müssen erst beweisen, daß sie die in ihrem […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Warum manche Fotos nur monochrom wirken

Album1, Praxis 27/10/2015 at 21:18

Der Herbst kommt und ich schaue meine Fotos durch. Sie haben nicht den Flair von Paris und die Dynamik der Farben von New York aber sie sind authentisch, auch wenn sie aus Remscheid, Solingen und Wuppertal stammen. Dort ist auch der Nabel der Welt. Und manchmal finden sich dabei Fotos, […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Stadtansichten – Die Dokumentation des öffentlichen Raums

Fotografisches Feuilleton 23/10/2015 at 09:26

Wie dokumentiert man den öffentlichen Raum? Was ist dabei wichtig? Wie betont man? Zu diesem Thema sind drei Fotobücher als Ergebnis eines mehrjährigen Projektes über den Raum Remscheid, Solingen, Wuppertal erstellt worden. Das Bergische Land ist das östliche Hinterland der Großstädte Düsseldorf und Köln und durch seine tiefen Täler immer […]

Read more ›
100 Prozent Ausschnitt der Lumix LF1 bei schlechtem Licht im Modus P

Fotografie und Technik und die sozialen Folgen – das neue Pixeln

Fotografisches Feuilleton 19/07/2015 at 15:14

Ohne Technik keine Fotografie. Das steht fest. Und ohne bessere Technik keine Streetfotografie. “Während die ersten Fotografien mit der Lupe angeschaut wurden, weil sie „den Reichtumg der sichtbaren Welt“ dokumentierten, wurde die Fotografie zu einem Medium, „das zwischen der unsichtbaren und der sichtbaren Welt vermittelt. Eine wichtige Rolle spielte dabei […]

Read more ›
Nikon 1 V1

Straßenkämpferinnen – Ist die Nikon 1 V1 die bessere Leica Q?

Praxis 01/07/2015 at 11:26

“Die Straßenkämpferin” hat Hans Heinreich Pardey die Leica Q in der Faz genannt. Dann muß ich doch mal ein paar Blicke auf die Leica Q und die Streetfotografie werfen. Dafür habe ich mir drei Gesichtspunkte ausgesucht, das Design, die Technik und das Thema Straßenfotografie heute. Damit dies alles etwas kurzweiliger […]

Read more ›
unterwegs - Foto: Michael Mahlke

Streetsphotography – vom Straßenleben zum Stadtbild

Fotografisches Feuilleton 28/06/2015 at 09:21

Straßenfotografie / Strassenphotographie / Streetphotography / Streetfotografie zeigt das Leben auf der Straße bzw. entlang der Straße. Es ist also vorwiegend soziale Interaktion in einem bestimmten Umfeld, die gezeigt wird, um mal eine so abstrakte Begrifflichkeit zu nutzen. StreetSphotography ist mehr. Streetsphotography ist die Darstellung des Stadtbildes von einer bestimmten […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Wupperart Fotografie – Stadtfotografie und Streetfotografie als Soziale Fotografie

Praxis 16/06/2015 at 10:28

Was bedeutet für mich Wupperart Fotografie? Als ich die Wörter Wupperart und Wupperlens kombinierte und benutzte, wollte ich damit bestimmte Zusammenhänge für den heutigen Zeitgeist zeigen.

Read more ›
Oberfläche in der Fotografie

Nach dem Ende der Streetfotografie – die humane Kamera oder vom fiesen zum feinen Moment

Detail 08/06/2015 at 09:47

Das Ende der Straße In letzter Zeit mehren sich die Artikel, die das Ende der Streetfotografie – auf Englisch Streetphotography – oder auf echt Deutsch Straßenfotografie verkünden. Ist es das Ende der Straßenfotografie, wenn man Personen nicht ungefragt fotografieren darf? Heinrich Böll hat zum Thema des ungefragten und fiesen Fotografierens […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Wie nah ist nah in der Strassenfotografie bzw. Streetphotography?

Praxis 21/05/2015 at 20:13

“Wenn deine Fotos nicht gut genug sind, dann warst du nicht nah genug dran.” Dieser Satz von Robert Capa wird seit Jahrzehnten weitergegeben. Wie nah ist denn nah in der Streetphotography? Dazu ein kleines Beispiel aus dem Alltag: Jedes Bild erzählt eine andere Geschichte. Die Person ist absolut nicht zu […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Die Digitalkamera im Langzeittest – die Königsklasse

Kurzgedanken 20/02/2015 at 06:52

Wissen Sie wie man Klickzahlen erhöht? Man schreibt über Nachrichten, Klatsch, Sex und Sport, das hilft immer. Und im Bereich der Fotografie schreibt man über neue Technik. Wer über neue Kameras und neue Technik schreibt, erhöht die Reichweite. Aber Vorsicht! Reichweite und Relevanz haben nur sehr bedingt miteinander zu tun. […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Warum ich anders sehe und daher kein Fotoreporter bin

Kurzgedanken 29/11/2014 at 22:21

Immer wieder habe ich mich gefragt, warum ich nie eine Chance als Fotoreporter hatte. War ich nicht gut genug? Nach den Zweifeln trat irgendwann die Erkenntnis an die Stelle, daß ich anders sehe und natürlich nicht über das Netzwek und die Journalistenschule verfüge, die man heute braucht. Ich gehöre nicht […]

Read more ›
Ebooks sind keine Bücher

Ebooks sind keine Bücher

Fotografisches Feuilleton 03/11/2014 at 12:34

Gedanken zur Veränderung Immer mehr sprechen von Ebooks. Immer mehr Bücher werden als Ebooks angeboten. Welche Erfahrungen habe ich damit gemacht? Ebooks reduzieren Bücher auf die Information. Ästhetik, Gestaltung, Leseerlebnis insgesamt bleiben dabei auf der Strecke. Ein Ebook kann, wenn es mehr als ein reiner Text sein soll, keine Alternative […]

Read more ›
Street21 – Trilogie zur Strassenfotografie

Street21 – Trilogie zur Strassenfotografie

Fotografisches Feuilleton 30/10/2014 at 08:25

Eine neue Zeit ist angebrochen. Es ist die Zeit der neuen Nutzung der Fotografie. Überall auf der Welt stehen fast allen Menschen Kameras zur Verfügung. Die Anzahl der Fotos und der Kameras ist unüberschaubar. Deshalb wird es um so wichtiger, sich selbst beim Fotografieren eine Richtung zu geben. Strassenfotografie im […]

Read more ›
street21.de - Michael Mahlke

Street21 – Strassenfotografie heute – Streetphotography today – das Buch

Praxis 29/10/2014 at 19:01

Die Anleitung für Fineart-Streetfotografie war lange vergriffen. Jetzt gibt es das Buch online und kostenlos auf Deutsch.  

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Ist Streetfotografie Ersatz für fehlende Liebe?

Fotografisches Feuilleton 25/09/2014 at 08:21

Ich habe diese Frage vor einiger Zeit im englischen Sprachraum diskutiert. Ich empfand beim Anschauen von Videos über Streetphotography so oft die Einsamkeit, die in den Videos zu sehen war. Sind Streetfotografen moderne Nomaden, die die Kamera als Liebesersatz nutzen? Und gilt dies zunehmend auch für weibliche Streetfotografen? Suchen Streetfotografen […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

The Fog – Streetfotografie im Nebel

Album1 25/11/2013 at 07:17

Im traurigen Monat November war´s, die Tage wurden trüber, die Wind riß von den Bäumen das Laub, da reist ich nach Deutschland hinüber.” Dies sind die Worte von Heinrich Heine. Heute sind wir viele Jahre weiter. Doch das Wetter ist gleich geblieben. Zwischenzeitlich wurde die Digitalfotografie erfunden. Wie kann man […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Kostenlose Ebooks zur Fotografie

Kurzgedanken 22/10/2013 at 15:46

Davon gibt es immer mehr. Aber welche sind wirklich nützlich und gut? Dazu hat jeder eine andere Meinung. Ich stelle hier (2013)  einige vor, die ich für sehr nützlich halte: 11 Ways to improve your photography ist ein Buch von Craft & Vision und enthält erstklassige Fotos zum Nachmachen, die […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Rückblick: die besten Kameras für Streetphotography / Strassenfotografie

Kurzgedanken 21/05/2013 at 20:06

Mit welchen Kameras habe ich in den letzten 5 Jahren die besten Fotos im Bereich Streetfotografie gemacht? Da lohnt sich schon ein Rückblick. Die Kameras, mit denen ich rückblickend persönlich am besten und am erfolgreichsten war: Olympus E-PL1 – immer zuverlässig, stabil und qualitativ gut, sogar mit Kitobjektiv Olympus E-PM1 […]

Read more ›