Lichtmalerei im Wechsel

Geschrieben am

by — Posted in Filtermix

Ich ziehe nicht jeden Tag dieselben Sachen an.

Und so halte ich es auch mit meinen Fotoapparaten.

Ich nehme nicht jeden Tag denselben Fotoapparat mit.

Es kommt immer auf die Art der Lichtmalerei an.

So malen kann nur ein Iphone mit Hipstamatic Filtern:

Und so kann nur eine Digitalkamera  malen ohne jeden Filter:

Das ist auch der Unterschied.

Natürlich ist dies noch nicht alles.

Es gibt wahrscheinlich unendliche Möglichkeiten für vorher und nachher mit Filtersoftware, mittlerweile KI im Smartphone und am PC.

Aber die oben gezeigten Beispiele machen etwas Grundlegendes deutlich.

Es kommt allein auf mich an und wie ich gestalte und das ist heute anders als früher.

“Ich glaube, das, was es so schwer macht, in der Fotografie besser zu werden, ist die Einfachheit, mit der sie geschieht.”

Dieser Satz ist aus dem Buch “Mein Foto” von Ibarionex Perello. Ein schönes Buch, das man gut lesen kann und mehr erfährt als in 100 Stunden auf instagram.

Das alte und frühere Wissen über filmbasierte Fotografie ist weitgehend wertlos geworden, weil neue Technik nur noch den Knopfdruck braucht – Eastmans Werbespruch gilt in sensorbasierten Zeiten heute noch viel mehr: “Sie drücken den Knopf, wir machen den Rest”.

Und so kann man sich entscheiden, ob Google und Apple den Rest machen oder man selbst.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.