Foto: Michael Mahlke

Foto: Michael Mahlke

Fotos im Kopf – wenige, nicht mehr

Posted by

Manche Fotos gehen mir nicht aus dem Kopf, weil sie mich besonders faszinieren.

 

Mein absolutes Lieblingsfoto als Vorbild (im Wortsinne) ist

 

 

Und dann gibt es noch diese Fotos, die in meinem Kopf geblieben sind:

 

  • Thomas Hoepker, Fat man in front of Andy Warhol’s „Gold Marilyn“, Moma 1995

 

Diese Fotos sind mir als Fotos im Kopf geblieben und nicht als zeitgeschichtliche Ikonen für ein Ereignis.

Davon gibt es natürlich mehr.

Das ist aber etwas anderes.

Nachtrag:

Seit der Veröffentlchung dieses Artikel im Juli 2013 habe ich schon fünf Mal die Verlinkungen ändern müssen, weil die Fotos von den Webseiten wieder verschwinden. Das zeigt die Dynamik im Internet und führt zu der Frage, was Suchmaschinen an Wissen anbieten können. Es ist nicht dauerhaft und ersetzt keine Webseiten.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*