Post Tagged with: "Susan Sontag"

Fotos und social photos

Fotos und social photos

Fotografisches Feuilleton 08/12/2019 at 11:34

Als Anika Meier das Buch von Nathan Jurgenson gelesen hatte, schrieb sie eine Kolumne über “Die soziale Kammer”. Sie beginnt mit den Worten: “Was haben Walter Benjamin, Roland Barthes und Susan Sontag über Fotografie im Zeitalter sozialer Medien geschrieben? Genau: Nichts. Das hat jetzt Nathan Jurgenson übernommen.” Und dann gibt sie […]

Read more ›
Speed als Metapher – Susan Sontag

Speed als Metapher – Susan Sontag

Fotografisches Feuilleton 17/11/2019 at 18:42

“Sontag arbeitete sich gewissermaßen aus ihrer schweren Krise heraus. In den Jahren zwischen 1973 und 1975 schrieb sie einen brillianten Essay über den französischen Poeten und Theatertheoretiker Antonin Artaud und mehrere Artikel über feministische Themen für Zeitschriften … Schließlich begann sie auch ihre berühmten Essays über Fotografie für die New […]

Read more ›
Geld führt oder Annie Leibovitz und die Google Pixel 4 Kampagne

Geld führt oder Annie Leibovitz und die Google Pixel 4 Kampagne

Kurzgedanken 17/11/2019 at 18:36

Sie war die Frau von Susan Sontag. Sontag war eine großartige Fotokritikerin. Ihre Ansichten bestimmen kritisch denkende Fotografen bis heute.

Read more ›
Das Doppelpotential der Fotografie und der Fotopublizismus

Das Doppelpotential der Fotografie und der Fotopublizismus

Detail, Fotografisches Feuilleton 26/03/2014 at 21:19

Das Doppelpotential der Fotografie ist als Begriffsspiel nicht von mir. Vielmehr handelt es sich um den Beginn eines Satzes von Susan Sontag: “Das Doppelpotential der Fotografie – daß sie imstande ist, Dokumente hervorzubringen und Bildkunstwerke zu schaffen – hat Anlaß zu einigen erstaunlichen Übertreibungen dessen gegeben, was Fotografen tun oder […]

Read more ›