Post Tagged with: "Henri Cartier-Bresson"

Die Entdeckung der Lebenszeit als Voraussetzung echter Portraitfotografie

Die Entdeckung der Lebenszeit als Voraussetzung echter Portraitfotografie

Buchtipps, Detail 04/11/2019 at 20:39

Henri Cartier-Bresson hat Malerei studiert und die Malereien der alten Meister in Museen studiert. So entstanden dann auch seine Porträts. Heute will ich darüber schreiben, weil ein Buch auf den Markt gekommen ist, das alles bestätigt, was ich denke und was ich bei Henri Cartier-Bresson schon gesehen habe, weil er […]

Read more ›
Fotografie und Fussball

Von hinten – der entscheidende Moment, das Beste in der Fotografie

Kurzgedanken 23/04/2019 at 21:53

Die Sehweisen und Sichtweisen haben sich doch sehr verändert. Angefangen von der Streetfotografie bis zu den Reisefotos ist es heute eigentlich normal, daß Menschen nur von vorne gezeigt werden. Ach wie armselig ist unsere fotografische Welt geworden.

Read more ›
fotografie

Kann man Fotokunst lernen – Gedanken zur Fineart-Photography

Kurzgedanken 31/01/2019 at 19:32

Teach yourself Fineart-Photography – Bring dir selbst Fineart-Fotografie bei – so lautet ein neues Magazin aus London. “Unlike regular photojournalism fine art photos don´t try to document specific subjects and events as they happened, or literally represent or record objective rality, as is the case with wildlife or natural history […]

Read more ›
Unschärfe als Kunstgriff oder Robert Frank zwischen Fake und Fakten in der Geschichte der Fotografie

Unschärfe als Kunstgriff oder Robert Frank zwischen Fake und Fakten in der Geschichte der Fotografie

Fotografisches Feuilleton 01/08/2018 at 20:27

“Martina Mettner hat in ihrem Buch Fotografie mit Leidenschaft dem Buch The Americans und der Person Robert Frank ein ganzes Kapitel gewidmet. Sie schildert dort wie Fotografie mit Leidenschaft echte Leiden schafft. Das Buch hatte eine Druckauflage von 2600 Exemplaren von denen 1100 verkauft wurden und Robert Frank verdiente damit […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Tote Fotos und lebendiges Fotografieren

Fotografisches Feuilleton 24/11/2015 at 13:56

“Wir machen Fotos, damit das Schöne möglichst konserviert wird”, schreibt Maren Schneider in “Der kleine Alltags-Buddhist”. “Ich habe noch auf keiner Fotografie einen natürlich und das heißt, einen wahren und wirklichen Menschen gesehen, wie ich noch auf keiner Fotografie eine wahre und wirkliche Natur gesehen habe. Die Fotografie ist das […]

Read more ›
Hinter der Kamera. Das Leben der grossen Fotografen

Hinter der Kamera. Das Leben der grossen Fotografen

Buchtipps 03/10/2015 at 11:31

Es kam (kommt?) darauf an, wer hinter der Kamera ist. Im Sieveking-Verlag ist ein sehr interessantes Buch erschienen. Dort können wir lesen, wer die Menschen hinter der Kamera waren, die weltberühmte Fotos machten. Weil es mehr “große” Fotografen und Fotografinnen gab als zwischen zwei Buchdeckel passen, hat die Autorin Juliet […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Fotowettbewerbe für Fotos und Filter auf allen Geräten

Detail 23/07/2015 at 14:25

Die Mobile Phone Gewinner von Sony zeigen, daß gute Fotos mit Handys bzw. Smartphones und Filtern gemacht werden können. Es zählt das fertige JPG. Damit hat das Fotografieren die Ebene erreicht, die weltweit jeden zum potentiellen Gewinner macht. Fotowettbewerbe sind heute mit sozialen Kriterien verknüpft: Alter Region Zeitraum Thema Zweck […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Gebrauchsweisen der Fotografie – neue Trends?

Detail 28/06/2015 at 10:13

Ab und zu lohnen sich kurze Notizen zu eigenen Beobachtungen um mich herum und in anderen Medien:   Vom Selfie zum Selfie-Stick Verbot Einbeinstative und kleine Stative gibt es ja schon länger. Seitdem die Kameras in immer mehr Smartphones eingebaut worden sind hat sich was verändert. Immer mehr Menschen kaufen […]

Read more ›
Neue Motive – Neue Dokumentarfotografie

Neue Motive – Neue Dokumentarfotografie

Detail 24/06/2015 at 16:37

In einem Film von Heinz Büttler aus dem Jahr 2003 über Henri Cartier-Bresson weist Arthur Miller darauf hin, daß Amerika ein Land äußerster Gegensätze ist. Dabei zeigt er Fotos von Cartier-Bresson aus den Jahren zwischen ca. 1950 bis 1970, die aus der amerikanischen Provinz ebenso stammen wie aus Harlem in […]

Read more ›
Was ist der Mensch? – 50 Jahre Weltausstellung der Photographie

Was ist der Mensch? – 50 Jahre Weltausstellung der Photographie

Fotografisches Feuilleton 07/06/2015 at 17:20

Walter Siebert und Henri Cartier-Bresson Kennen sie Walter Siebert? Walter Siebert wohnte in der Monheimer Straße 20 in Köln. Er hat im Katalog zur Weltausstellung Photographie das Foto 379, zusammen auf einer Doppelseite mit einem Foto von Henri Cartier-Bresson. Das Foto von Walter Siebert ist genau so ausdrucksstark wie das […]

Read more ›
Foto und Abbildung Michael Mahlke

Einfluß ohne Einkommen

Kurzgedanken 16/05/2015 at 22:38

Ein seltsamer Zustand. Du lieferst hier gute Ideen und bist der einzige, der davon nicht profitiert. Ein Sucher, der ähnlich wie ein Blitz herausfährt – der Vorschlag war von mir hier und wurde von Sony umgesetzt in der RX 100 III und der HX90V Eine Neuauflage des berühmtesten Buches des […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Das ungestellte Portrait

Detail, Praxis 26/03/2015 at 21:42

August Sander “Bei einer gewissen Distanz hört das Individuum auf.” Dieser Gedanke von Alfred Döblin stammt aus dem Buch “Antlitz der Zeit” mit Fotos von August Sander. Alfred Döblin sieht bei Sander diese Distanz, die aus den Menschen “Typen” werden läßt und somit eine Art Kulturgeschichte der Typen der Zeit […]

Read more ›
wupperart museum

Das Wupperart Museum – die neue Museumsqualität

Kurzgedanken 28/02/2015 at 23:54

Es war nur eine Frage der Zeit.   Das virtuelle Museum In Amerika richten sich immer mehr Menschen eigene virtuelle Museen ein. Ist auch viel billiger und bequemer und wenn es um digitale Medien geht auch der ideale Ort. Da macht es Sinn. In Deutschland ist mit Steuergeldern ein virtuelles […]

Read more ›
Streetphotography – Von der Momentphotographie zum entscheidenden Moment

Streetphotography – Von der Momentphotographie zum entscheidenden Moment

Fotografisches Feuilleton 19/02/2015 at 00:34

Bernd Stiegler streift in seiner “Theoriegeschichte der Photographie” viele Aspekte der Theorie des Fotografierens. Ein Kapitel hat die Überschrift ” Zum Raum wird hier die Zeit: die Momentphotographie”. Während die ersten Fotografien mit der Lupe angeschaut wurden, weil sie “den Reichtum der sichtbaren Welt” dokumentierten, wurde die Fotografie zu einem […]

Read more ›
Bildstrategien. Fotografie zwischen politischem Kalkül und sozialdokumentarischem Anspruch

Bildstrategien. Fotografie zwischen politischem Kalkül und sozialdokumentarischem Anspruch

Buchtipps 04/11/2013 at 22:15

Das Buch ist ganz großes Kino. “Vorliegendes Buch, herausgegeben von Robert Gander und Maria Markt, basiert auf fünf Diplomarbeiten, die am Institut für Kunstgeschichte der Universität Innsbruck 2007/2008 erarbeitet wurden und widmet sich dem Themenschwerpunkt Fotografie, Medien, Bildforschung.” So beschreibt im Vorwort Christoph Bertsch das Konzept und den Rahmen des […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Fotos im Kopf – wenige, nicht mehr

Kurzgedanken 28/07/2013 at 16:10

Manche Fotos gehen mir nicht aus dem Kopf, weil sie mich besonders faszinieren.   Mein absolutes Lieblingsfoto als Vorbild (im Wortsinne) ist   Henri Cartier-Bresson – Manhattan, New York, 1947   Und dann gibt es noch diese Fotos, die in meinem Kopf geblieben sind:   Aaron Siskind – Jerome, Arizona, […]

Read more ›
Nicht nur zur Weihnachtszeit oder mein Leben mit der Fotografie jenseits der Illusionen

Nicht nur zur Weihnachtszeit oder mein Leben mit der Fotografie jenseits der Illusionen

Fotografisches Feuilleton 07/12/2012 at 18:52

Früher habe ich Bücher geschrieben über den Nationalsozialismus, die Gewerkschaftsbewegung, das Leben der kleinen Leute im Arbeitsleben, Ausstellungen organisiert, Lernsoftware entwickelt und Seminare zu Themen wie “Global denken vor Ort handeln” geleitet. Nach der Grenzöffnung 1989 qualifizierte ich Menschen und half, in Umbrüchen neue Lebensorientierungen zu finden und dann wechselte […]

Read more ›