Foto: Michael Mahlke

Foto: Michael Mahlke

Simpel sei die Welt?

Posted by

Was passiert eigentlich, wenn der Ausschnitt der Welt immer kleiner wird?

Wir wissen aus der Fotografie, daß der Rahmen darüber entscheidet, welchen Teil der Wirklichkeit ich festhalte und was alles draussen bleibt.

Was im Rahmen ist zählt. Das ergibt dann den Ausschnitt der Welt im Kopf.

Dies können wir übertragen auf die Menschen, für die das Smartphone der Rahmen ist.

Wenn auf einem Computermonitor zumindest noch die ganze Webseite und die Menüanzeige zu sehen sind und somit ein eingebettetes Weltbild ermöglicht wird, so ist das beim Smartphone bzw. Handy vorbei.

Die Reduktion auf einen absolut eindimensionalen und einzelnen visuellen Anblick ist der Blick auf die Welt, die dabei in meinem Kopf entsteht.

Nun könnte man sagen, daß damit das einzelne Bild mehr zur Geltung kommt. Das stimmt aber nur mitnichten, weil das einzelne Bild in seiner für die Wahrnehmung wichtigen Größe, die bei DIN A3 liegen dürfte, gar nicht wahrgenommen wird sondern auch dabei geglaubt wird, das Miniformat reicht.

Dies wiederum hat Auswirkungen auf die Art der Fotos, die intensiver wahrgenommen wird. Es sind Fotos, die der Werbung nahestehen und sehr plakativ wirken.

Je plakativer desto wirksamer.

Reduktion auf den Fotos als Folge der Reduktion des Bildschirms und der Webseiten?

Dies scheint der Kreislauf. Inhalt und Form bedingen sich einander.

Daraus resultiert eine neue Form der Wahrnehmung.

Wenn dies so reicht und die Aufnahme der täglichen visuellen und textlichen Atome reicht, die ununterbrochen zu finden sind, dann verändert sich völlig die Welt.

Man sieht nicht mehr, was sie im Innersten zusammenhält.

Das Ganze ist dann auch nicht mehr als die Summe seiner Teile sondern die Teile werden jeweils als Ganzes gesehen.

Ist das hier fotografische Philosophie oder der Versuch, Erfahrungen, die die Statistik noch nicht erfassen kann und Umfragen noch nicht wiedergeben können, in Worte der Wirklichkeit zu fassen?

Beurteilen Sie selbst, was sie sehen und wie sie sehen.

Was sie gedacht haben sind sie, was sie denken werden sie?

Was sie gesehen haben denken sie, was sie sehen werden sie?!

Das habe ich mir so gedacht.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*