Geld führt oder Annie Leibovitz und die Google Pixel 4 Kampagne

Geschrieben am

by — Posted in Kurzgedanken

Sie war die Frau von Susan Sontag. Sontag war eine großartige Fotokritikerin. Ihre Ansichten bestimmen kritisch denkende Fotografen bis heute.

Nun hat Annie Leibovitz für das Google Pixel 4 eine Kampagne gemacht. Und sie schwärmt – natürlich – in den schönsten Worten.

Dann sagt sie: „You take pictures with your heart, your eyes, how you look, how you see and how you perceive in your mind; the equipment has very little to do with it in a way.“

Frei übersetzt – Man macht Fotos mit dem Herzen, den Augen, wie man sieht …..

Und dann? Dann kommt nichts mehr. Kein Wort darüber, daß das Google Pixel 4 eine der schlimmsten Datenkraken ist, Überwachung total und vieles mehr.

Eine gute Digitalkamera ist allemal besser als eine Datenkrake mit Kamerafunktion.

Geld führt und hat Annie Leibovitz zu Google geführt – ein schlechtes Beispiel und unglaubwürdig obendrein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.