Foto: Michael Mahlke

Foto: Michael Mahlke

Echt ist alles – jeder Filter

Posted by

Wenn Sie auf das obige Foto blicken, dann wissen Sie nicht, ob das Foto nachträglich gefärbt wurde.

Das Foto ist nicht gefärbt worden. Es war einer jener seltenen Wintertage am frühen Morgen als sich die Farben des Himmels genau so ergeben haben.

Und mir gefiel die sich davor abzeichnende Verästelung der Bäume. Das finde ich schön.

So gestaltete ich ein Foto mit dem hellblauen Bauwagen. Nichts an dem Foto ist nachträglich reingemalt worden. Und doch sieht es so aus.

Und genau deshalb ist heute alles anders. Im Prinzip ist es egal ob man solche Fotos macht, wenn es so aussieht oder hinterher am Computer einfärbt.

Damit hat aber das Bild eine andere Bedeutung. Und es ist echt. Es ist ein echtes Bild. Auch wenn es eingefärbt ist. Es ist nur nicht mehr die Wiedergabe der vorgefundenen Wirklichkeit.

Es ist Konstruktion oder Inszenierung auf der Grundlage der vorgefundenen Situation. Das ist etwas anderes. Es werden Teile der Situation genommen, die aufgenommen wurde, und umgefärbt, umgestaltet, gefiltert.

So entstehen Dinge, die anders aussehen.

ws002ax5

Beispiel für gestaltete Wirklichkeit

Das  Foto ist auch eine gestaltete Wirklichkeit. Es ging mir darum, die Trostlosigkeit in Remscheids Innenstadt darzustellen. Die Menschen suchen aber den Weg aus der Tristesse. Deshalb suchen sie das Licht und die Farben. Dies alles findet sich hier. Ein Foto diente als Ausgangspunkt, um damit eine symbolische Situation zu kreieren.

Wenn Sie noch mehr davon sehen möchten, dann klicken Sie einfach hier.

Bis dann!

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*