Articles by: Michael Mahlke

Street.Life.Photography

Street.Life.Photography

Buchtipps 23/06/2018 at 08:11

„Einen Henri Cartier-Bresson sucht man bei „Street.Life. Photography“ vergebens. Der sei „durchdekliniert“, so das knappe Urteil von Sabine Schnakenberg, die die Ausstellung kuratiert hat.“ Das schreibt  Vera Fengler über den Triennale-Beitrag der Deichtorhallen zum Überthema „Searching for Change“  welches der künstlerische Leiter Krzyzstof Candrowicz sich ­erdacht hat für die Phototriennnale […]

Read more ›
Die Kunst der Liebe. Meisterwerke aus 2000 Jahren von Sabine Poeschel

Die Kunst der Liebe. Meisterwerke aus 2000 Jahren von Sabine Poeschel

Best, Buchtipps 13/06/2018 at 17:53

Das Buch hat eine unglaubliche Wucht. Frau Poeschel zeigt mit vielen abfotografierten Malereien und Plastiken, die oft den kulturellen Alltag zeigen und dennoch Kunstwerke sind, wie das Thema Liebe dargestellt wurde im europäischen Kulturkreis und darüber hinaus.

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Die neue Lenslust oder es ist für alle was dabei

Fotografisches Feuilleton 12/06/2018 at 11:55

Die Digitalkameras boomen. Dabei gibt es nicht nur viele neue Kameragehäuse (Bodies) sondern offenkundig auch immer mehr neue Objektive, Kameralinsen, Lenses – je nach Sprachgebrauch. Und es entstehen neue parallele Welten.

Read more ›
Fotografische Überschwemmung

Fotografische Überschwemmung

Best 31/05/2018 at 13:19

Um die Fotografie an sich muß man sich keine Sorgen mehr machen. Und als ich die Bilder von der Überschwemmung in Wuppertal sah, sah ich das, was ich fotografisch gerade fühlte.

Read more ›
Artlens oder warum Eigenlob nicht immer stinkt sondern manchmal auch stimmt

Artlens oder warum Eigenlob nicht immer stinkt sondern manchmal auch stimmt

Fotografisches Feuilleton 27/05/2018 at 12:04

Ich gehöre zu der Generation über 50 und habe viele Menschen getroffen, die mir viel erzählt haben. Bei der Frage von Erfolg und sozialer Anerkennung bemerkte ich immer wieder, daß es letztlich nicht auf Können sondern auf Kennen ankommt.

Read more ›
Streetfotografie nach DSGVO Foto Mahlke

Streetfotografie oder Streetart nach der DSGVO in Deutschland ?

Best 27/05/2018 at 09:08

Nun ist die DSGVO eingeführt und das Leben geht weiter. Ich habe mir zwei Beispiele rausgesucht, die zeigen, wie Streetfotografie und Streetart nun umgesetzt werden können, damit es nicht nur relativ rechtssicher ist sondern auch fotografisch künstlerisch gut wirkt.

Read more ›
DSGVO „umgesetzt“ Blog wieder online

DSGVO „umgesetzt“ Blog wieder online

Best 22/05/2018 at 19:05

Die DSGVO ist so in Deutschland eingeführt eine Unverschämtheit, weil der/die GesetzgeberIn in Deutschland zu faul oder einfach untätig war „die Geltung des KUG für Jedermann „in rechtssicherer Weise“ umzusetzen, obwohl sich bei uns viele politisch Tätige mit digitaler Kompetenz brüsten.

Read more ›
Jetzt offiziell vom Ministerium BMI – Fotografieren weiter erlaubt, Streetfotografie auch

Jetzt offiziell vom Ministerium BMI – Fotografieren weiter erlaubt, Streetfotografie auch

Kurzgedanken 17/05/2018 at 19:28

Das Bundesministerium des Inneren teilt mit: „Was ändert sich mit der Datenschutzgrundverordnung für Fotografen?

Read more ›
Grünzeug Foto Mahlke

Sexypommes oder ein paar Lieblinge

Best 15/05/2018 at 22:38

Ich mag es manchmal bissig weil es so ist. Und wenn mich Situationen beissen, dann ist es Zeit für solche bissigen Fotos.

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Der wachsende Garten der DSGVO und die Fotografie

Kurzgedanken 13/05/2018 at 17:50

Die EU Datenschutzverordnung bietet immer mehr wachsende Gedanken im digitalen Garten. Daher möchte ich auf neue Artikel hinweisen, die die Materie nunmehr um noch mehr Details erweitern und manche Fragen beantworten.

Read more ›
Aufbruch Blaue Serie Wuppertal Elberfeld Foto Mahlke

Die blaue Serie – Aufbruch in Wuppertal Elberfeld Fotografie – das neue visuelle Stadtbild entsteht

Best 10/05/2018 at 12:18

Baukultur und Stadtaneignung sind wesentlich für modernes Leben:

Read more ›
Fotos nach der neuen DSGVO – Leben in der Europäischen Unsicherheit

Fotos nach der neuen DSGVO – Leben in der Europäischen Unsicherheit

Best 07/05/2018 at 22:43

Nachdem nun klar ist, wie dämlich die DSGVO ist, kann ich mich wieder der Fotografie zuwenden.

Read more ›
Erwägungsgrund 18 – EU Hirngeschiss

Erwägungsgrund 18 – EU Hirngeschiss

Best 06/05/2018 at 09:13

Gilt sie nun für private Blogs oder nicht, die DSGVO?

Read more ›
Die neuen Kunstfotos aus dem Smartphone

Die neuen Kunstfotos aus dem Smartphone

Kurzgedanken 28/04/2018 at 23:15

Die neuen Kunstfotos haben mit Fotokunst nichts zu tun sondern mit KI, sog. künstlicher Intelligenz. Es handelt sich in allen Fällen um zusammengerechnete Fotos, die Simulationen darstellen.

Read more ›
Jetzt ist der Frühling da – Springtime

Jetzt ist der Frühling da – Springtime

Best 26/04/2018 at 19:46

Es hat lange gedauert aber jetzt ist der Frühling da.

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Strahlend fotografieren

Kurzgedanken 07/04/2018 at 07:04

Der SAR Wert wird immer höher.

Read more ›
Selbst die Vögel warten auf den Frühling

Selbst die Vögel warten auf den Frühling

Album1 05/04/2018 at 15:28

Ein Stilleben wie es von früher hätte sein können. Selbst die Vögel warten auf den Frühling. Eine schreckliche Zeit in Deutschland nach mehr als sechs Monaten fast ohne Sonne und Schnee an der Küste zu Ostern.  

Read more ›
Die neue Glücksfotografie

Die neue Glücksfotografie

Fotografisches Feuilleton 05/04/2018 at 10:02

Neuheit ist die neue Sucht. Und wer zuerst das neue Produkt hat und posten kann, der ist in diesem Moment sehr oft sehr glücklich. Und weil das so ist und dieser Moment so schnell vergeht, muß es kurz darauf schon wieder etwas Neues geben, das man posten kann. Das ist […]

Read more ›
Nur noch solche Fotos möglich nach EU Datenschutzverodnung?

Verbietet die EU Martin Parr das Fotografieren?

Kurzgedanken 02/04/2018 at 06:20

Wer Martin Parr und seine Fotografie kennt, der weiß, wie großartig die Fotos sind, die dabei entstehen, wenn er Menschen in Situationen des Alltags zeigt. Ist damit jetzt Schluß? Kam der Brexit zu spät? Denn ab Mai kommt die EU-Datenschutzverordnung zur Anwendung.

Read more ›
Leipzig - erwartungsvoll

EU verbietet Personen zu fotografieren – nur noch Selfies möglich!? Ein Blick auf die Streetfotografie

Best 01/04/2018 at 12:23

„Gemäß Art. 2 Abs. 1 DSGVO gilt die Verordnung uneingeschränkt „für ganz oder teilweise automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten sowie für die nichtautomatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, die in einem Dateisystem gespeichert sind oder gespeichert werden sollen“. Somit wird jede „automatisierte Verarbeitung“ unter ein generelles Verbot gestellt, das nur bei Einschlägigkeit eines […]

Read more ›
Digitalkameras für Individualisten oder alle guten Dinge sind drei

Digitalkameras für Individualisten oder alle guten Dinge sind drei

Kurzgedanken 22/03/2018 at 09:55

Welche Kameras erfordern eine Festlegung des/der Fotografen/Fotografin? Welche Kameras sind individualistisch und für Individualisten, die die Herausforderung beim Fotografieren und die besondere Gestaltung suchen? Wenn ich mich umschaue und auf das blicke, was gerade geboten wird, dann sehe ich „nur“ drei Kameras, die diese Ansprüche erfüllen.

Read more ›
Inspiration Instagram von Henry Carroll und Jess Angell

Inspiration Instagram von Henry Carroll und Jess Angell

Buchtipps 18/03/2018 at 11:10

Instagram boomt. Und jetzt gibt es dazu das Buch „Inspiration Instagram“. Da Instagram davon lebt kein Buch zu sein sondern ein Spielzeug im Smartphone, über das man mit Fotos und mehr in diesem Netzwerk kommunizieren kann, darf die Frage gestellt werden: wieso ein Buch?

Read more ›
Symbolfoto Betteln und Armut

Wahrheit unerwünscht? – Fotolia Adobe Stock will Armutsfotos mit künstlerischem Anspruch

Praxis 17/03/2018 at 14:04

Dieser Artikel erzählt über ein Experiment. Ich verkaufe bisher meine Fotos im sozialdokumentarichen Umfeld nicht, weil ich immer die nackte Wirklichkeit in freier Form dokumentiere und die ist ja oft auch häßlich aber wahr. Nun wollte ich einmal sehen wie Fotolia = Adobe Stock mit Fotos vom Betteln und Armut […]

Read more ›
Der Zaubermantel des Fotografen – Fotografieren damals und heute

Der Zaubermantel des Fotografen – Fotografieren damals und heute

Fotografisches Feuilleton 14/03/2018 at 06:03

»Wer je einmal in seinem Leben sich das Haupt umhüllte mit dem Zaubermantel des Photographen und hineinschaute in die Camera, um dort jene wunderbare Miniaturwiedergabe des Naturbildes zu erblicken, dem muß sich … die Frage aufgedrängt haben, was wohl aus unserer modernen Malerei werden wird, wenn es erst dem Photographen […]

Read more ›
Lebensversuche mit der Digitalkamera auf monochrome Art oder als ich Albert Camus auf der Straße traf

Lebensversuche mit der Digitalkamera auf monochrome Art oder als ich Albert Camus auf der Straße traf

Praxis 13/03/2018 at 14:45

So wandelt es (Es) sich. Ich verlasse das Tal und bin unterwegs und plötzlich treffe ich Albert Camus mitten auf der Straße wieder: „Das Gefühl der Absurdität kann an jeder bliebigen Straßenecke jeden beliebigen Menschen anspringen. Es ist in seiner trostlosen Nacktheit, in seinem glanzlosen Licht nicht zu fassen.“ Ich […]

Read more ›
Wupperlens – unterwegs als Flaneur mit der Kamera im Bergischen Land und das Verlassen des Tals

Wupperlens – unterwegs als Flaneur mit der Kamera im Bergischen Land und das Verlassen des Tals

Best, Fotografisches Feuilleton 24/02/2018 at 21:59

Wie real ist Fotografie? Wie real ist Leben? Als bergischer Flaneur habe ich oft die drei Städte Remscheid, Wuppertal und Solingen besucht. Aber die Flaniererei bzw. die Flanerie war jahrelang eher die Suche nach dem Dokumentarischen an einem Ort zu einem Zeitpunkt bis es sich nach dem Ende dieses inneren […]

Read more ›
Reisejournalismus, Urlaubsreisen, Bloggen, Facebook und Instagram – nur 1 Prozent kommt an!

Reisejournalismus, Urlaubsreisen, Bloggen, Facebook und Instagram – nur 1 Prozent kommt an!

Best 13/02/2018 at 19:00

„The Instagrammability of a destination is apparently now the number one motivation for booking a holiday for millennials“. Auf Deutsch ungefähr so: Die Instagrammabilität (Nutzbarkeit und Nützlichkeit für Instagram, M.M.) ist offenbar entscheidend für die Wahl eines Reiseziels, wenn man den Worten von Rhiannon Lucy Cosslett glauben darf. Die ewige Suche […]

Read more ›
Fotografie international gibt es auch ohne Leica oder wie google sortiert

Fotografie international gibt es auch ohne Leica oder wie google sortiert

Kurzgedanken 08/02/2018 at 19:13

Wir schreiben das Jahr 2018. Google hat offenbar erhebliche Probleme mit neuen Domainendungen oder will sie nicht haben, weil sie der Suchmaschine irgendwie in ihr SEO-Geschäft pfuschen. Ich weiß es nicht aber es ist auffällig. Während Bing bei Suchergebnissen auch Domainnamen berücksichtigt spielen diese bei google offenbar überhaupt keine Rolle […]

Read more ›
„PURE MAGIE ERLEBEN.“ Die Panasonic Cashback Aktion klappt nicht

„PURE MAGIE ERLEBEN.“ Die Panasonic Cashback Aktion klappt nicht

Medieninfos 31/01/2018 at 12:46

Da hat Panasonic uns also im letzten Jahr aufgefordert, Kameras zu kaufen, weil es cashback gibt. Und nun das! Obwohl die Belege vor vielen Wochen eingericht wurden und es sogar bestätigt wurde, daß sie bearbeitet wurden, kommt Ende Januar 2018 eine Email. Darin heisst es: “ vielen Dank, dass Sie […]

Read more ›
Kunst aufräumen – Fotokunst aufräumen

Kunst aufräumen – Fotokunst aufräumen

Best, Buchtipps 29/01/2018 at 00:06

Wahrscheinlich kennt das Buch fast jeder. Ich kannte es noch nicht bis ich es in den Räumen einer Sozialberatung sah. Dort diente es als Einstieg für Gespräche über Ordnung. So genial kann Fotografie und Fotokunst sein.

Read more ›
Wann wird Streetfotografie zur Fotokunst? Wann ist Streetphotography echt?

Wann wird Streetfotografie zur Fotokunst? Wann ist Streetphotography echt?

Best 28/01/2018 at 08:55

„Die Street Photography begreift sich in der Regel als diejenige Fotografie, die im öffentlichen Raum geschieht…. Der Fotograf nutzt dabei die Realität, um daraus seine eigene Bildrealität zu erzeugen. Menschen und Gegenstände, die oft nichts miteinander zu tun haben, werden in einem Augenblick festgehalten, in dem sie in einer speziellen […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Bing und Google, Qwant, Yahoo und Co und meine Dokumentarfotografie

Praxis 18/01/2018 at 10:30

Als ich mich 2013 entschloß, mich weitestgehend von sozialen Medien zu verabschieden, weil der Aufwand zeitlich und materiell in keinem Verhältnis zum Ergebnis steht, und auch die Suchmaschinen nicht mehr vorsätzlich zu füttern, ging dies nur, weil ich mich nicht kommerziell sondern inhaltlich ausgerichtet hatte. Ich wollte Zeit für Themen […]

Read more ›
Foto Michael Mahlke

Fotografie und Geschirrspülen – vom Foto bis zum Fake – Fakekunst als Fotokunst? – Kunst heute

Fotografisches Feuilleton 17/01/2018 at 23:53

Als ich die folgenden Worte las wurde daraus ein Akt der Befreiung. Ja genau so empfinde ich es auch:

Read more ›
Nimmt der Dandy eine Leica und der Flaneur eine Lumix?

Nimmt der Dandy eine Leica und der Flaneur eine Lumix?

Fotografisches Feuilleton 07/01/2018 at 08:08

Es könnte auch noch eine Ricoh GR 2 oder eine kleine Olympus sein. Und so können wir uns über die Fotografie der Typologie des fotografierenden Menschen in der Großstadt nähern. Die Leica war nach ihrem symbolischen journalistischen Ende (als Henri Cartier-Bresson in Rente ging) eher als Kamera für Richter, Rechtsanwälte, […]

Read more ›
Foto Mahlke - die besten Digitalkameras

2018 – die besten Digitalkameras für die nächsten Jahre?

Fotografisches Feuilleton 12/11/2017 at 11:50

Im Mai 2012 schrieb ich einen Artikel „2012 – Mein besten Digitalkameras für die nächsten fünf Jahre“. Im November 2017 kann ich nun die Fortsetzung schreiben. Daran habe ich zeitweise nicht mehr geglaubt. Doch es ist so und das ist wunderbar. Faszinierend daran ist, daß die damaligen Empfehlungen alle noch […]

Read more ›
Warum es Sinn macht, Neues anzufangen

Warum es Sinn macht, Neues anzufangen

Best 14/02/2017 at 22:12

Dieser Blog mit Namen Artlens.de ist wie Frontlens.de und Streetlens.de eigentlich ein Teil von Fotomonat.de. Fotomonat ist als Projekt in der Deutschen Nationalbibliothek gespeichert, weil ich knapp zehn Jahre die mediale und universitäre und reale Debatte und Umsetzung des Themas Dokumentarfotografie in neuen Medien und in Fotobüchern mit meinem Blick […]

Read more ›